Events in Zeiten von Corona

Corona macht’s nötig und möglich: Wir bieten Ihnen hochwertige digitale Veranstaltungen mit exklusiven Inhalten und neuen Formaten der Interaktion und Information.

Gleichzeitig möchten wir Ihnen ermöglichen, sich wieder vor Ort mit anderen Teilnehmer:innen auszutauschen. Daher gilt für Präsenzteilnahmen die 2G-plus Regel. Denn die Gesundheit aller Beteiligten hat auf unseren Veranstaltungen höchste Priorität. Sehen Sie hierzu auch unser Hygienekonzept.

Innoloft & Euroforum Startup des Monats November: AIMS Technology UG

03.11.2021EnergieCaptEnergy, AIMS TechnologyAIMS Technology: Intelligente Messsysteme

Die Arbeit an der Energiewende ist im vollem Gange. Das Ziel, eine nachhaltigere und vernetzte Energiewirtschaft zu schaffen, hat auch AIMS Technology. Das Startup beschäftigt sich insbesondere mit der Realisierung von Produkten und -dienstleistungen im Umfeld intelligenter Messsysteme. Wir haben Gründer Steven Braun zum Interview getroffen.

Hallo Steven! Schön, dass du heute hier bist. Wie würdest du AIMS Technology in einem Satz beschreiben?
AIMS Technology hat sich auf die Entwicklung digitaler Technologien im Bereich des intelligenten Messwesens spezialisiert.

Eine Lösung von euch ist CaptEnergy, eine App für “Klimahelden”. Was kann der Nutzer mit dieser App machen?
Die App ist eine Visualisierungslösung für Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen. Die B2B2C Anwendung bietet dem Endverbraucher die Möglichkeit seinen Energieverbrauch je kWh und seine CO2-Emission je kWh zu kontrollieren, zu steuern und zu optimieren. Mit einem solchen nachhaltigen Verbrauchsverhalten wird zum einen zur Netzstabilität beitragen. Zum anderen leistet der Endverbraucher einen aktiven Beitrag zum Aufhalten des Klimawandels. Zudem bietet unsere Anwendung einen spielerischen Lernansatz für einen nachhaltigen und effizienten Einsatz von Energie.

Was ist das Besondere an dieser Lösung?
Unsere Anwendung fördert ein klimabewusstes Verbrauchsverhalten. Der Endkunde weiß zu jeder Zeit, wann am meisten Grünstrom im Stromnetz vorhanden ist und wie er sein Verhalten daraufhin nachhaltig optimieren kann. Aus der Sicht von Stadtwerken und Energieversorgern trägt die Anwendung zur Netzstabilität und Kundenbindung bei. Zudem werden die rechtlichen Anforderungen zur Verbrauchsvisualisierung (§ 61 MSbG) erfüllt.
Unser USP ist die Erfassung des tatsächlichen Energieverbrauchs je kWh und der daraus entstehenden CO2-Emission je kWh.
Wir legen unseren Fokus nicht auf die monetären Ersparnisse, sondern auf ein bewusstes klimaschützendes Verhalten. Wir wollen eine Community aufbauen, in der Stadtwerke/EVUs und Verbraucher gemeinsam die Vision verfolgen, die Welt jeden Tag ein Stückchen besser zu machen.

Wie funktioniert euer Geschäftsmodell?
Wir verfolgen ein B2B2C Geschäftsmodell. Das Stadtwerk/EVU erwirbt je Endverbraucher eine Lizenz der White-Label-App und entrichtet dafür entsprechend Einrichtungs- und Lizenzgebühren. Das Pricing richtet sich nach dem modularen Inhalten der App, welche sich in den weiteren Ausbaustufen ergeben.

Eure Lösung richtet sich an Stadtwerke und Energieversorger, richtig?
Genau. Unsere Zielgruppe sind in erster Linie die 1289 Stadtwerke in Deutschland. Insbesondere die 860 Stadtwerke, welches besonderes Interesse an Mehrwert- und Visualisierungslösungen haben. Außerdem zählen noch die 24,4 % (jährlicher Wachstum von 2,4 %) derer, die bereits einen Ökostromtarif anbieten, dazu.

Ist CaptEnergy schon nutzbar?
Aktuell befinden wir uns in der Umsetzung des MVPs. Außerdem liegt der Fokus auf der Vermarkung und dem Vertrieb unserer Visualisierungslösung. Im Frühjahr werden wir unsere Visualisierungs-App launchen. Aber unsere Website ist schon live, um in den Austausch mit Interessenten, Investoren und Kunden zu treten.

Steven, vielen Dank für dieses spannende Interview! Wir wünschen euch viel Erfolg!

Wer mehr über AIMS Technology und das Produkt CaptEnergy erfahren möchte, erhält auf ihrem Innoloft Profil noch zusätzliche Informationen:

ZUM STARTUP PROFIL


 

Weitere interessante Startups, innovative Ideen und Innovations-News finden Sie bei unserem Partner Innoloft.